Fansite für fiese faule Katzen

Gästebuch
Ihr aktueller Kommentar...
Hier geht es zum Archiv

Bildergalerie
Hauskatzen mit 
 
niederträchtigen Talenten

Kochbuch
Wir sammeln Lasagnerezepte

Alles für die Katz...
Basar rund um vier Pfoten

Lach-Nummer
Charakterstudien und
Verhaltenstipps

Link-Tipps
Wohin man auch surfen kann

Old News
Das war uns mal
eine Meldung wert

E-Mail
Wir freuen uns über Tipps
und Beiträge

* Zurück zum Anfang
 

 

Gleich zwei Tyrannen trampeln auf den Nerven von Oliver und Myriam herum. Neo und Diablo heissen die zwei, und neben unschuldig gucken können sie auch Flaschendeckel in der Gegend rumsemmeln, Dinge zerbeissen und - schnurren...

Unser Beitrag zur Fußball-EM! (katzenfrei). Aber ob das mal gut geht? Selber nachschauen! Ist ja nur eines der neuen Videos. Bei den anderen geht es um ganz andere Dinge. Und was sich die Werbung so alles erlaubt, da geht einem doch der Hut hoch...

"so läßt´s sich aushalten..."
hat Gizmo diese Szene überschrieben, und wir wollen mal hoffen, dass Herrchen Peter und zur Abwechslung Frauchen Anja so schnell die Arme nicht lahm werden... 

Hi Katzenfreunde und -feinde,

inzwischen erreichen uns  die erstaunlichsten Katzennachrichten. Peter hat bei Westline folgendes entdeckt, was wir niemanden vorenthalten wollen:

Freispruch für belgische Katze nach Fahrradunfall

Tournai - Sechs Jahre nach dem Sturz eines Rennradlers ist eine belgische Katze als Verursacherin des Unfalls freigesprochen worden. Das Urteil eines Gerichts in Tournai fiel zur großen Erleichterung von Katzenbesitzer Laurent Miel, wie die Zeitung «Het Laatste Nieuws» am Freitag berichtete. Die Organisatoren des Radrennens hatten Miel nach dem Unfall vom 13. Juni 1998 erklärt, seine rotgetigerte Katze «Ronron» habe unzulässig die Rennstrecke überquert und so den Radler zu Fall gebracht. Die Versicherung präsentierte ihm eine Rechnung über 141 209 belgische Francs (rund 3.530,- Euro). Weil Miel nicht zahlte, entschied nun ein Richter. Und zwar im Zweifel für das angeklagte Tier: «Es ist möglich, dass eine andere Katze mit gleicher Farbe den Unfall verursacht hat.»

Peters Kommentar: "blöder gehts nimmer." Da kann man sich nur anschließen, oder?


Immer noch anschauenswert: Janine's Fotokapitel in der Lachnummer. Und wer wissen will, warum seine reizenden Kätzinnen so rattenschlank sind und man selber doch so einen Menschen-Normalo-Bauch mit sich rumschleppt, der sollte es vielleicht mal mit einer Katzendiät probieren??? Na denn, guten Appetit!

Übrigens, interessiert sich jemand für Garfield als Filmstar? Bitte macht mit bei der Umfrage, ich könnte vielleicht etwas arrangieren...

Wollt Ihr ein Gewinnspiel zum Garfield-Film, der im August in deutschen Kinos anläuft?
ja klar, blöde Frage, her mit dem Zeug!
nö danke, habe schon genug Geraffel rumstehen!
lasst Euch lieber was anderes einfallen...

.
Was tut sich sonst so?

Jetzt aber zu unseren Stars:
 
Mann-o-Mann - Othello kann sich vielleicht räkeln! Neben Plastiktüten hat er ein Foible für Wäscheständer, Badewannen und rohe Kartoffeln! Und Herrchen HelMut hat ihn dabei  gefilmt. Wer das sehen will, sollte allerdings mit 20 MB-Downloads kein Problem haben...
Ein rechter Quatschkopf ist Kater Charly - er lässt sich nicht nur als Reittier gebrauchen, sondern meckert sogar auf Befehl. Naja, der Herr braucht ja auf seinen Ruf nicht zu achten, adelig ist er ja eh... (von Ronny aus Berlin).
 Hexe ist Mitbewohnerin von Clown Charly (siehe oben). Sie kann einen 180 Grad-Turn und hat Schwalben zum Fressen gern...
(von Ronny)
Ein ziemlicher Tolpatsch ist Kater Miekesch. Kann schon sein, dass er vom Wasserbett fällt, das er zum Stammplatz auserkoren hat, oder dass ihm sonst ein Mißgeschick widerfährt. Aber was solls - Silja wird ihn schon trösten...
Bonnie, Garfield, Krümelchen sind die Decknamen von drei Fabelwesen, die die Wohnstatt von Coolcat besetzt halten. Will da jemand ins Bett? Kommt nicht in Frage, besetzt? Etwas im Schrank verstauen - Vorsicht, man könnte aus der Dunkelheit eine gewatscht bekommen! Ja, das Leben ist schwer...
Im Rucksack vergnügt sich hier Baxter, ein blauer Brite, der bei Sandra K. ein neues Zuhause gefunden hat. Da kann er nicht meckern - Sandra ist eine super-erfahrene Katzenmutter und eine unserer besten Mitarbeiterinnen (siehe Katzenstreutest). Leider ist ihr Kater Jerry-Lee verschwunden...
Der Boss im Haus bei Heike ist ganz eindeutig Motschi, der auch anders kann, als nur immer schnurren... Aber seinem Charme widerstehen - das geht dann doch auch wieder nicht...
Autsch!!! Da sollte man besser nicht dazwischenkommen, wenn Kätzin Tom (!!!) ihr wahres Wesen zeigt. Edith und Mike wurden entsprechend erzogen...

Bis demnächst wieder!

Katja Riefler
info@garfield.de
 
 

Disclaimer:
Garfield im englischen Original findet sich unter http://www.garfield.com. Auf meiner Site gibt es keine Comicstrips, weil ich das Copyright achte und es hier ganz und gar nichtkommerziell um das Drumherum geht. OK??
Die offiziellen Büro-Seiten von Katja Riefler gibt es übrigens unter http://www.risolutions.de (RISolutions)

Was soll das ganze?
Katja Rieflers ganz private Fansite für fiese faule Katzen ist der Ort, an dem sich die Opfer dieser herrschsüchtigen und gefräßigen Zimmertiger mit zweifelhaftem Charakter äußern können. Die Masche ist so leicht durchschaubar und dennoch gibt es kaum Gegenmittel: Erst schnurren Sie ein bißchen - und schon haben sie wieder jemanden, der nach ihrer Pfeife tanzt! Von frühester Jugend an üben sie sich im Gebrauch von Zuckerbrot und Peitsche (siehe Hintergrundbild). Schon gut, wir lassen uns ja artig tyrannisieren. Aber wir reden darüber! Zunächst in unserem Gästebuch. Schreiben Sie uns, was Sie sonst noch auf dieser Seite lesen möchten! Wir werden es sogar lesen, (wenn wir nicht gerade unseren Felltyrannen streicheln müssen...)

E-Mail:info@garfield.de