Fansite für fiese faule Katzen

Gästebuch
Ihr aktueller Kommentar...
Hier geht es zum Archiv

Bildergalerie
Hauskatzen mit 
 
niederträchtigen Talenten

Kochbuch
Wir sammeln Lasagnerezepte

Alles für die Katz...
Basar rund um vier Pfoten

Lach-Nummer
Charakterstudien und
Verhaltenstipps

Link-Tipps
Wohin man auch surfen kann

Old News
Das war uns mal
eine Meldung wert

E-Mail
Wir freuen uns über Tipps
und Beiträge

* Zurück zum Anfang
 

 

Das ist Elly. Und sie leidet. Und ihre Dosi ist schuld, ganz klar. Wie kann man ein Katzenleben nur so versauen? Oder? Näheres kann man nachlesen ;-) (Zusendung von Manuela)

Warnung! Ohne schnellen Internetanschluss kann ich nicht empfehlen, unser neuestes Video anzuschauen. Mehr als 10 MB! Aber lustig, wie Parodien eben manchmal sind...

Siegfried ist genau der richtige Name für dieses Prachexemplar - dick, faul, gefräßig und immer auf den eigenen Lustgewinn aus. Dabei liebesbedüftig, eifersüchtig und schnell beleidigt - ein wahrer Kater eben! (von Kerstin).

Hi Katzenfreunde und -feinde,
 

hier ist er, unser ultimativer Garfiled-Insider-Test, also das Garfield-Gewinnspiel, das Ihr ja unbedingt zum Start von "Garfield der Film" haben wolltet. Bitte schön! Beisst Euch die Zähne daran aus! Bin ja gespannt, ob irgendjemand alle Fragen richtig beantwortet...

Übrigens: einen Sonderpreis habe ich für denjenigen reserviert, der mir die erste Filmrezension schickt! Den Link auf die Filmhomepage findet Ihr in unserer Video-Abteilung, Dort gibt es auch Trailer zum Film...

Was tut sich sonst so? Größenwahn und Machtdemonstrationen gibt es nicht nur unter Menschen. Das Wetter scheint auch Katzen in den Kopf zu steigen. Wer in unseren Wohnungen die Hosen anhatt, wird allerdings nur selten so deutlich wie in dieser Meldung, die uns Bernd aus Frankfurt zugeschickt hat:

Randalierender Kater versetzt Frankfurt in Angst und Schrecken

Frankfurt/Main. Ein wild gewordener Kater hat in Frankfurt am Main sein verängstigtes Frauchen in Schach gehalten und zu einem mehrstündigen Zwangsaufenthalt im Badezimmer genötigt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde sie am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr von der eingeschüchterten 22-Jährigen alarmiert. Diese hatte sich seit mehr als zwei Stunden in ihrem Badezimmer verbarrikadiert, da nach ihrer Aussage ihr achtjähriger Kater namens «Kiki» sie anzufallen gedroht habe. Nun traue sie sich nicht mehr aus dem Bad.

Daraufhin öffneten zwei mutige freiwillige Helfer die Wohnungstür und trieben die außer Kontrolle geratene Hauskatze ins Wohnzimmer. Dort bändigten sie «Kiki», fingen ihn ein, verstauten ihn in einer Transportbox und brachten ihn in ein Tierheim. In der Zwischenzeit befreiten Polizeibeamte die verängstigte Frau aus dem Badezimmer. Den Beamten erzählte die noch leicht unter Schock stehende junge Frau, bereits am Vortag habe «Kiki» ihren Bruder derart heftig gebissen, dass die Wunde in einem Krankenhaus mit mehreren Stichen genäht werden musste.

Was will uns diese Story sagen? Streichelt eure Kater ordentlich, damit Sie nicht ausflippen? Gebt Eurem Kater ein eigenes Telefon, wenn Ihr Eures schon ins Bad mitnehmen müsst? Wechselt ab und zu die Futtermarke, wenn Ihr zu oft eine gewischt kriegt? Warum hatte die Katzenbesitzerin eigentlich Angst, dass auch sie gebissen werden würde, wenn Kiki vielleicht doch nur den Bruder nicht ausstehen konnte? So viele Fragen, so wenig Antworten...

Jetzt aber zu unseren Stars:
 
Heinz ist der Kompagnion  von Siegfried. Eine kleine wendige Schnurrmaschine... (von Kerstin)
 Murschele liebt einen geregelten Tagesablauf - 
und Schränke. Was Philip und Daniela sonst noch alles mit ihrem Kuscheltier erleben, kann man hier nachlesen... Respekt!
 Ätsch - ein Platz an der Sonne... Wem hat Susi den wohl weggeschnappt? Dem unsichtbaren Geschwisterchen Strolchi? Oder wem sonst?
(Zusendung von Hannes)
Essen? Kann man doch eigentlich alles, oder? Scotch probiert es hier mit Faden, und seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen (auf seiner Seite in der Bildergalerie), ist das Ergebnis des Tests gar nicht so ungelungen... (Zusendung von  Ute)
Akrobatisch, was Lesly hier vorführt! Ist aber nur eines von ihren kleinen Kunststücken, mit denen sie Menschin Vanessa immer wieder verblüfft. Aufpassen muss man wie ein Schießhund - Lesly kann immer überall sein,  wo man sie nicht erwartet!
Das ist die freche xena...sie ist uuuuunglaublich frech, und nichts ist vor ihr sicher *g*, egal ob blumen, wäscheständer, badewanne oder menschliche füße, alles wird gnadenlos gejagt und erlegt. und weil sie nun mal ein absoluter dickschädel ist und kämpft bis zum letzten haben wir ihr den namen xena gegeben ( die kriegerprinzessin *g*), dominique...
 Der hier gehört auch zu dominiques Bande. Bislang war Silver als Waschbeckenbesetzer bekannt, aber hat auch eine gehörige Portion technisches Verständnis, wie man sieht...
Gleich zwei Tyrannen trampeln auf den Nerven von Oliver und Myriam herum. Neo und Diablo heissen die zwei, und neben unschuldig gucken können sie auch Flaschendeckel in der Gegend rumsemmeln, Dinge zerbeissen und - schnurren...

Bis demnächst wieder!

Katja Riefler
info@garfield.de
 
 

Disclaimer:
Garfield im englischen Original findet sich unter http://www.garfield.com. Auf meiner Site gibt es keine Comicstrips, weil ich das Copyright achte und es hier ganz und gar nichtkommerziell um das Drumherum geht. OK??
Die offiziellen Büro-Seiten von Katja Riefler gibt es übrigens unter http://www.risolutions.de (RISolutions)

Was soll das ganze?
Katja Rieflers ganz private Fansite für fiese faule Katzen ist der Ort, an dem sich die Opfer dieser herrschsüchtigen und gefräßigen Zimmertiger mit zweifelhaftem Charakter äußern können. Die Masche ist so leicht durchschaubar und dennoch gibt es kaum Gegenmittel: Erst schnurren Sie ein bißchen - und schon haben sie wieder jemanden, der nach ihrer Pfeife tanzt! Von frühester Jugend an üben sie sich im Gebrauch von Zuckerbrot und Peitsche (siehe Hintergrundbild). Schon gut, wir lassen uns ja artig tyrannisieren. Aber wir reden darüber! Zunächst in unserem Gästebuch. Schreiben Sie uns, was Sie sonst noch auf dieser Seite lesen möchten! Wir werden es sogar lesen, (wenn wir nicht gerade unseren Felltyrannen streicheln müssen...)

E-Mail:info@garfield.de