Fansite für fiese faule Katzen

Gästebuch
Ihr aktueller Kommentar...
Hier geht es zum Archiv

Bildergalerie
Hauskatzen mit 
 
niederträchtigen Talenten

Kochbuch
Wir sammeln Lasagnerezepte

Alles für die Katz...
Basar rund um vier Pfoten

Lach-Nummer
Charakterstudien und
Verhaltenstipps

Link-Tipps
Wohin man auch surfen kann

Old News
Das war uns mal
eine Meldung wert

E-Mail
Wir freuen uns über Tipps
und Beiträge

* Zurück zum Anfang
 

 

Das ist  Michel, dem echten Garfield rekordverdächtig ähnlich , wenn man Herrchen Hergen fragt. Toller Schnappschuss!!!.. 

Dicki...hätte aber auch ganz gute Chancen, wenn man sich dieses Foto anschaut, oder? Allerdings ist er lieb und verschmust...

oder macht vielleicht doch Mäxchen das Rennen? Ich finde, unsere Kandidaten hätten es alle verdient, den Garfield-gesucht-Wettbewerb zu gewinnen!

Hi Katzenfreunde und -feinde,
 

der Sommer ist vorbei, Ihr habt wieder super Fotos und Beiträge eingesandt und ich komme gar nicht nach mit aktualisieren.... Die neuesten Katzennachrichten will ich Euch dennoch nicht vorenthalten. Ist einfach unerhört:

Katze im Cockpit zwingt Flugzeug zur Notlandung

Brüssel. Eine fauchende Katze im Cockpit hat ein Flugzeug mit 58 Passagieren an Bord zur Notlandung gezwungen. Wie belgische Medien Anfang August meldeten, zeigte sich das Tier namens «Gin» ausgesprochen aggressiv und griff den Co-Piloten an. Weil die Katze sich an einer schwer erreichbaren Stelle verkroch, entschloss sich die Besatzung über dem deutschen Luftraum vorsichtshalber zur Rückkehr nach Brüssel. Das sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft SN Brussels Airlines dem flämischen Fernsehsender VRT.

Zurück am Abflugsort, reisten die Fluggäste schließlich mit zweieinhalb Stunden Verspätung erneut nach Wien ab. Die Besitzerin der Katze sei ihnen samt «Gin» - dieses Mal im gut verschlossenen Käfig - am Montagabend gefolgt, berichtete die Zeitung «La Dernière Heure». Laut VRT konnte die Katze beim ersten Flug entwischen, weil ein Kind das Tier streicheln wollte und dazu dessen Transporttasche geöffnet hatte. «Gin» schlüpfte ins Cockpit, als den Piloten das Essen serviert wurde.

Klarer Fall oder? Die Piloten wollten ihr Mittagessen nicht teilen! Wessen Katze würde da nicht ausflippen? Da machen es die New Yorker schon besser:

Erstes Katzen-Restaurant in New York eröffnet

New York. Katzen-Besitzer in New York konnten Anfang August testweise ihre vierbeinigen Lieblinge in ein speziell für Miezen eingerichtetes Restaurant zum Essen ausführen. Im «Meow Mix Café» unweit vom Times Square in der 5th Avenue wurden den Herren und Damen Katzen Gerichte wie «Kalbsfilet Meow» oder «Fischsalat Deep Sea Delight» serviert - ihre Zweibeinigen Begleitpersonen konnten entsprechend Sandwiches mit Roastbeef oder Tunfischcreme schmausen. Zum spielen gab es mit Katzenminze gefüllte Stoffmäuse. Inzwischen hat das nur für zwei Wochen geöffnete Cat-Lokal wieder geschlossen - noch ist nicht entschieden, ob es eine ständige Einrichtung werden soll...

Tja, ob das so der Renner war...

Was tut sich sonst so?

Jetzt aber zu unseren Stars:
 
Nippler hält Stitch, das Kaninchen, auf Trab. Manchmal ist es auch umgekehrt...
 Nadja hat ziemlich ungewöhnliche Orte, an denen sie sich auf der Flucht versteckt. Und auf der Flucht ist sie eigentlich ständig...
Valentino - ja, singen kann er angeblich auch! Und er ist unser erster Kater in der V-Abteilung der Bildergalerie!
 Bobby hätte auch Unternehmer werden können (steht ihm noch immer offen). Die Pläne für eine Schlafschule stecken schon in der Schublade...
Katzen mausen, oder? So gesehen ist es nur konsequent, dass Cäsar Frauchens Maus beschlagnahmt hat...
Wer da? Rein oder raus? Simba hat ein scharfes Auge auf sein Heim...
 Ganz schön kuschelig, wie Kenny sich da einmummelt. Gelernt ist gelernt!
Skipper oder "Ihr könnt mich alle mal..."
 Taschenspezialist Pedro weiss sich zu helfen, wenn es im Sommer mal wieder brütend heiss wird...
Länger! Los! Es geht bestimmt noch etwas länger! Stretching-Lektionen von Bellini, Update zum bestehenden Eintrag...
Tom oder die Sache mit der Romantik
Dieser Garfield hat seine ganz eigene Geschichte...

Bis demnächst wieder!

Katja Riefler
info@garfield.de
 
 

Disclaimer:
Garfield im englischen Original findet sich unter http://www.garfield.com. Auf meiner Site gibt es keine Comicstrips, weil ich das Copyright achte und es hier ganz und gar nichtkommerziell um das Drumherum geht. OK??
Die offiziellen Büro-Seiten von Katja Riefler gibt es übrigens unter http://www.risolutions.de (RISolutions)

Was soll das ganze?
Katja Rieflers ganz private Fansite für fiese faule Katzen ist der Ort, an dem sich die Opfer dieser herrschsüchtigen und gefräßigen Zimmertiger mit zweifelhaftem Charakter äußern können. Die Masche ist so leicht durchschaubar und dennoch gibt es kaum Gegenmittel: Erst schnurren Sie ein bißchen - und schon haben sie wieder jemanden, der nach ihrer Pfeife tanzt! Von frühester Jugend an üben sie sich im Gebrauch von Zuckerbrot und Peitsche (siehe Hintergrundbild). Schon gut, wir lassen uns ja artig tyrannisieren. Aber wir reden darüber! Zunächst in unserem Gästebuch. Schreiben Sie uns, was Sie sonst noch auf dieser Seite lesen möchten! Wir werden es sogar lesen, (wenn wir nicht gerade unseren Felltyrannen streicheln müssen...)

E-Mail:info@garfield.de