Fansite für fiese faule Katzen

Gästebuch 
Ihr aktueller Kommentar...
Hier geht es zum Archiv

Bildergalerie
Hauskatzen mit 
 
niederträchtigen Talenten

Kochbuch
Wir sammeln Lasagnerezepte

Alles für die Katz...
Basar rund um vier Pfoten

Link-Tips
Wohin man auch surfen kann

Old News
Das war uns mal
eine Meldung wert

E-Mail
Wir freuen uns über Tipps
und Beiträge

* Zurück zum Anfang

 
Hi Katzenfreunde und -feinde,

die Maul- und Klauenseuche scheint Euch alle aus Großbritannien fernzuhalten. Wird wohl nichts mit meiner verregneten Katzenbriefmarke. Aber ich warte noch etwas. Es gibt derzeit aber auch noch andere Gründe, nicht über den Kanal zu fahren. Schließlich gab es auf der Insel bereits die ersten Fälle von Katzen-BSE. Kein Witz! Schon 1990 erkrankte dort die Siam-Katze „Max“. Nachdem in Großbritannien weitere BSE-Fälle bei Hauskatzen aufgetaucht warenen, verzichteten Hersteller von Katzenfutter sehr schnell freiwillig auf die Verwendung von Risikomaterialien aus Schlachtabfällen – noch bevor die britische Regierung über Maßnahmen bei der Menschennahrung entschieden hatte (siehe: Chronik der BSE-Krise). Für Ihre Raubkatzen hatten die Briten dagegen kein solches Einfühlungsvermögen: Der letztes Jahr im Londoner Zoo gestorbene Löwe "Major" ist nicht der einzige, bei dem die Krankheit nachgewiesen wurde.

Aber sei's drum. Ostern steht vor der Tür und eigentlich wollte ich etwas über die unverschämten Stummelschwänze schreiben, die den Katzen das Ostergeheimnis streitig machen. Ich fing also, an etwas über Osterkatzen in die Tastatur zu tippen, als ich bemerkte, dass Anja Tomczak dies bereits getan hat. Ein jahrhundertealtes Geheimnis gelüftet! Lest selbst nach unter "Das Ostergeheimnis." (Die CatManiac's Seiten habe ich in die Link-Tipps aufgenommen)

Was tut sich sonst so?
 
Madam heisst Madam und benimmt sich wie Madam und wehe die bevorzugte Fußstütze hat selbst was zu melden..,
(Zusendung von Jan)
Toby ist ein echter Schwerenöter. Geklauter Kuchen, verspritzte Suppe, und dann sich nicht mehr vom Baum heruntertrauen. Ein echter Kater eben!
(Zusendung von Maike)
Liegt da faul rum und schickt die Familie auf Mäusejagd durch die Wohnung: Cäsar, der zweite Kater mit diesem Namen in unserer Galerie... 
(Zusendung von Karin)
Miezi aus Gelsenkirchen hatte vor fünf Jahren noch all ihre Kleinen in der Kiste. Mittlerweile ist sie und der Zwerg mit der weissen Nase Meister der Turnübungen: Rauf auf den Rücken als Sprungbrett und weiter (AUA!!)
(Zusendung von Karin)
Noch mehr fette Kater? Dieses Garfield-Bild ist handcoloriert. Der Mond ist mit Nachtleuchtfarbe ausgemalt
(Zusendung von Sandra)
Schlecht bekommen ist diesem Computer-Cat wohl die letzte Mäuse-Mahlzeit. Schade, dass es sich bei dieser Einsendung nicht um ein selbstgeschossenes Porträt sondern nur um ein Fundstück aus dem WWW handelt...

Was tut sich bei den  Link-Tips?  Heidi hat Garfield-Grußkarten entdeckt (in Englisch).
Ansonsten bekomme ich immer mehr Anfragen, wo man Garfield-Sachen kaufen kann. Weiß ich leider auch nicht! Bitte schickt mir gute Tipps, damit ich die hier veröffentlichen kann.
 

Bis demnächst wieder!

Katja Riefler
info@garfield.de
 
 

Disclaimer:
Garfield im englischen Original findet sich unter http://www.garfield.com. Auf meiner Site gibt es keine Comicstrips, weil ich das Copyright achte und es hier ganz und gar nichtkommerziell um das Drumherum geht. OK??

Eigene Garfield-Seiten:
Mein Angebot zum Mitgestalten dieser Seiten gilt nach wie vor! Jeder kann seine eigenen Seiten betreuen! Und wer will, bekommt kostenlos eine coole E-Mail-Adresse dazu (wunschname@garfield.de), die auf jede bestehende E-Mail umgeleitet werden kann! Geht ganz einfach! Ihr schreibt mir, was für eine Rubrik Ihr gerne haben möchtet und was Ihr da reinstellen wollt. Ich richte Euch einen FTP-Zugang und eine E-Mail ein, damit Ihr Seiten überspielen könnt. Wenn Ihr eine erste Version fertig habt, schaue ich sie einmal an und bau dann den Link auf Eure Seiten in die Startseite der Fiese-Katzen-Fanpage ein. Wenn ich zu langsam bin, könnt Ihr die URL ja schonmal ins Gästebuch schreiben. Alles weitere ist Eure Sache. Dass da nichts Strafbares oder Anstößiges veröffentlich werden darf, sollte sich von selbst verstehen... OK? Dann schreibt!

Was soll das ganze?
Katja Rieflers ganz private Fansite für fiese faule Katzen ist der Ort, an dem sich die Opfer dieser herrschsüchtigen und gefräßigen Zimmertiger mit zweifelhaftem Charakter äußern können. Die Masche ist so leicht durchschaubar und dennoch gibt es kaum Gegenmittel: Erst schnurren Sie ein bißchen - und schon haben sie wieder jemanden, der nach ihrer Pfeife tanzt! Von frühester Jugend an üben sie sich im Gebrauch von Zuckerbrot und Peitsche (siehe Hintergrundbild). Schon gut, wir lassen uns ja artig tyrannisieren. Aber wir reden darüber! Zunächst in unserem Gästebuch. Schreiben Sie uns, was Sie sonst noch auf dieser Seite lesen möchten! Wir werden es sogar lesen, (wenn wir nicht gerade unseren Felltyrannen streicheln müssen...)

E-Mail:info@garfield.de