Gästebuch 
Ihr Kommentar...

Bildergalerie
Hauskatzen mit 
 
niederträchtigen Talenten

Kochbuch
Wir sammeln Lasagnerezepte

Lach-Nummer
Charakterstudien und
Verhaltenstipps

Link-Tipps
Wohin man auch surfen kann

Alles für die Katz...
Basar rund um vier Pfoten

E-Mail
Wir freuen uns über Tipps
und Beiträge

* Zurück zum Anfang

 "Tommy (Nina)"

Hallo!
Um dieser Seite einen weiteren Beitrag zu schenken, stelle ich meinen 2 Jahre alten Kater Tommy vor. Ich habe ihn von einem Bauernhof aus dem Nebendorf bekommen. Ich kann ihm leider nicht Kühe, Schweine oder andere Bauernhoftiere als Spielgefährten bieten, doch auf unserem großen Grundstück hat er auch seinen Spaß.

Besonders fasziniert ihn unser Zuckerhutbaum, die Hecke, der Grill und die Dachrinne. Ziemlich ausgefallene Schlafplätze, insbesondere die Dachrinne, die in über 8 Metern Höhe liegt. Im Großen und Ganzen scheint Tommy eine stinknormale Katze zu sein: Er verbringt den Tag mit Schlafen und Fressen und nachts geht er auf die Jagd nach kleinen Nagetieren. Aber sein Speiseplan nimmt es mit dem eines Zweibeiners auf: Von Bio-Wurst zu Bio- Käse, von Schlagsahne zu Kiwijoghurt, von Nudelauflauf zu Sauce Hollondaise.

Der Kater wird verwöhnt wo es nur geht. Ich lebe bei meiner Großmutter, welche auch für seine außergewöhnliche Fütterung verantwortlich ist. Es ist nicht so das die Katze die Reste vom Mittagstisch bekommt, ganz im Gegenteil. Sie werden speziell für ihn gekocht. (Keine Angst, Tommy bekommt auch ganz normales Katzenfutter)

Außer Fressen, Schlafen und Jagen liebt er es mit jemandem zu Schmusen. Aber auch nur dann, wenn er es möchte. Meistens zeigt er mit kneifen und beißen, wann es genug ist. Tommy hat eigentlich kein Lieblingsspielzeug. Die meiste Zeit verbringt er draußen und kommt nur zum Schlafen und Fressen ins Haus.

Sein Kratzbaum aber ist ihm heilig. Wenn er von jemandem berührt oder sogar weggetragen wird, kommt der Tiger in ihm raus. Er springt auf dem Kratzbaum und meckert solage, bis er wieder auf seinem gewohnten Stellplatz zurückgebracht wird. Wenn Socken irgendwo auf dem Boden rumliegen, kann man mit Gewissheit sagen, dass sie dort nicht bleiben werden, denn Tommy liebt Socken. Meistens findet man einen verlorenen Strumpf auf seinem Kratzbaum wieder, den der mit aller Kraft vor der Waschmaschine oder der Sockenschublade behütet.

Liebe Grüße NINA

Halten Sie auch eine Hauskatze mit niederträchtigen Talenten? Schicken Sie uns eine aussagekräftige Kurzbeschreibung (womöglich mit Foto): :info@garfield.de
Wir werden die besten hier veröffentlichen.

Hier geht's zurück zur Bildergalerie
 

Bildergalerie